Flachziegel Rully

sehr schöner bordeauxfarbener Glattziegel mit Flächenlüftern
>> Zur Bildergalerie mit vielen Beispielen <<
Vorschaubild der Farbe Sablé Champagne des Ziegels Rully Vorschaubild der Farbe Vieilli Bourgogne des Ziegels Rully    
1. Sable Champagne 2. vieilli bourgogne 3. Ardoise    

 


Rully

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
 
••• Bildergalerie öffnen •••


Bezeichnung des Glattziegels Rully

Rully versteht sich hier als Eigenname. Es handelt sich hierbei um einen sehr neu entwickelten Glattziegel, weshalb der Name noch relativ unbekannt ist.

 


Allgemeines zum Ziegel Rully

Dieser neu entwickelte Glattziegel bietet durch eine sehr besondere Form  eine völlig neue Optik. Sowohl für große Dächer, als auch für kleine Dächer optimal einsetzbar.

 


Herkunft des Glattziegels Rully

Trotz der neu entwickelten Form beruft sich der französische Dachziegel Rully, insbesondere was die Farben angeht, auf eine lange Tradition. Frankreich ist seit jeher für hohe Qualitäten bekannt.

 


Material des Dachziegels Rully

Auch hier wird französische Topqualität geboten. Die engobierten Tonziegel werden bei hohen Temperaturen gebrannt, wodurch unter anderem die besondere Farbe entsteht.
Der Vorteil von gebranntem Ziegelmaterial ist neben der Frostbeständigkeit die Farbechtheit bzw. Haltbarkeit.
Es wurde eine sog. Engobe auf dem Ziegel aufgebracht, die den sonst naturroten Ziegel in andere Farben hüllt. Die Qualität der verwendeten Rohstoffe spiegelt sich immer im Endprodukt wieder und hat eine enorme Aussagekraft.

 


Dachziegelform des Glattziegels Rully

Das wohl charakteristischste Markenzeichen des Glattziegels Rully ist die einzigartige Form. Als wenn zwei kleinformatige Glattziegel quer zusammengefügt wurden.
Die Ziegelform hat Einfluss auf die Farbe und beeinflusst Farbwirkung und Reflektion. Er verfügt selbstverständlich über eine Verfalzung, die das Regenwasser sicher und einfach abführt.

 


Technische Daten des Rully

In diesem Absatz finden Sie die technischen Details des Glattziegels
Rully
 

Technische Daten des Glattziegels Rully
Dachziegellänge 160 mm
Dachziegelbreite 310 mm
Deckbreite des Dachziegels 315 mm
Lattung des Dachziegels 152-168 mm
Dachziegelbedarf / qm 20 Stck
Dachziegelgewicht / Stck. 2,4 Kg
Dachziegelgewicht / qm 48 Kg
Paletteninhalt      288 Stck.
Palettengewicht 700 Kg
Palettenabmaße   cm
Palettenart Einweg
Ausrichtung des Dachziegels Rechtsdecker
Technische Skizze Prospekt

 
 


Verarbeiter- & Dachdeckerinformationen

Die Verarbeitung des Glattziegels Rully kann von jedem Fachbetrieb ohne Schwierigkeiten erledigt werden. Teilweise sperren sich Verarbeiter mediterranes Material zu verlegen, da sie diese Produkte nicht kennen. Um Ängste aus dem Weg zu räumen und vorab einige Fragen zu beantworten, findet der Verarbeiter hier eine kleine Tabelle mit einigen essenziellen Infos
 

Verarbeitungshinweise
Themengebiet Erläuterung
Verarbeitungsaufwand Der Aufwand diese Ziegel zu decken ist auch ohne Erfahrungen mit mediterranen Glattziegeln nicht größer als bei herkömmlichen Produkten in derselben Größe.
Ausrichtung der  Ziegeldeckung Der Ziegel Rully ist ein sog. rechtsdeckender Ziegel. Das heißt, es wird von der rechten Seite angefangen ihn zu legen und dann nach oben gearbeitet. Dann folgt links daneben die nächste Reihe usw.
Dachformen Mit dem Dachziegel Rully können alle Dachformen bedient werden. In der Regel sogar mehr als mit herkömmlichen Ziegeln, da mehr Formteile zur Verfügung stehen.
Farbmischung Die Farbe ist bereits in den Paletten gemischt. Zusätzlich sollte bauseits gemischt werden, um ein gleichmäßiges Farbbild zu gewährleisten. Werksempfehlung: Material aus drei - vier Paletten mischen. Der Verarbeiter sollte die Ziegel legen, als wenn diese farblich gleich sind und Muster / Schemen vermeiden, es sei denn, dieses ist ausdrücklich gewollt
Dachneigung Die minimale Dachneigung liegt laut Hersteller bei 24,23°. 
Unter 24,23° muss ein regensicheres Unterdach geschaffen werden. Konsultieren Sie hierzu bitte Ihren Dachdecker.
Formteile Es gibt auch bei dem Rully alle Formteile, die es bei herkömmlichen Produkten auch gibt und sogar noch mehr, da das Dach im Süden als Schmuck angesehen wird und dementsprechend verziert ist
Sanitärlüftungsziegel Der Hut für den Sanitärlüfter wird mit Dachdeckermörtel oder Dachdeckersilicon auf der Grundpfanne fixiert. Evtl. muss bauseits eine Manschette eingefügt werden.
Grate / Walme / First Zu unserem Service gehören ebenfalls Gratrollen / Gratbänder in ähnlicher Dachfarbe. Diese sind zudem ein wenig breiter, um dem großen romanischen Wulst des Dachziegels Rechnung zu tragen.
Photovoltaik Da Energieeffizienz immer wichtiger wird sei hier gesagt, dass alle Glattziegel auch in Zusammenhang mit Solarzellen zu verlegen sind und keine Schwierigkeiten auftreten. Durch einen Flächenlüftungsziegel werden entsprechende Kabel geführt.
Befestigungsmaterial Firstklammern und Sturmklammern bieten wir für den Ziegel Rully auch an, denn diese gewährleisten einen langen, sicheren Halt der Dachziegel auf dem Dach, auch bei Sturm.
Es gibt zwar vorgestanzte Schraublöcher bei dem Ziegel, jedoch sind diese in erster Linie als Fixierung zu sehen. In Frankreich reichen diese Schraublöcher für eine ordnungsgemäße Befestigung aus, da sich Frankreich überwiegend in einer anderen Windzone befindet. Bei Sturmschäden prüfen Versicherungen in aller Regel die Sicherung der Ziegel am Dach. Diese sollte dem deutschen Standard entsprechen, um auf der sicheren Seite zu sein.
Qualität des Materials Der Rully wird nach aktuellen EU ISO NORMEN gefertigt. Entsprechende Zertifikate sind vorhanden.
Begrünung Sollte sich das Bauvorhaben in einem Waldgebiet befinden, empfehlen wir ein entsprechendes Kupferband einzusetzen, um Begrünung keine Chance zu geben. Die Dachziegel haben eine für Ton typische Oberfläche. Die Begrünung in diesem Zusammenhang schreitet nicht schneller und nicht langsamer voran, wie es bei hiesigen Produkten der Fall ist. Im mediterranen Bereich fällt Begrünung jedoch wenig auf, da es sich um Farbmischungen handelt die sehr natürlich ausfallen und dadurch kaum Kontraste durch Begrünung entstehen.
Dachbegleitsysteme Bei Dachtritten oder auch Dachfenstern gibt es ebenfalls keine Schwierigkeiten mit dem Rully. In diesem Zusammenhang würden wir Ihnen gerne das Unternehmen Heuel (http://www.heuel.de) zur Seite stellen. Hier findet man alles rundum Dachbegleitsysteme (Dachwegesysteme, Lüftung etc.)
Reinigung und Pflege Reinigungs- und Pflegeprodukte für die Glattziegel finden Sie hier

 Gerne stehen wir auch Verarbeitern mit Rat und Tat zur Seite. Es gibt für jedes Produkt Verarbeitungsskizzen.

 


Dachneigung Rully

Die Regeldachneigung beschreibt die Neigung der Dachziegelfläche, bei der sich die Ziegel als regensicher erwiesen haben ohne besondere Sicherungsmaßnahmen gegen Feuchtigkeit.

Die Mindestdachneigung muss mindestens erreicht werden und darf ohne besondere Sicherungsmaßnahmen laut Dachdeckereifachnorm, nicht unterschritten werden.

Der Grund ist, dass das Wasser ansonsten auf dem Dach zu stehen beginnt oder bei Sturm sogar unter die Dachziegel gedrückt werden kann. Die Mindestdachneigungen bei diesem Dachziegel liegt bei 24,23°. Diese ist vom Hersteller vorgeschrieben. Wenn ein entsprechendes, regensicheres Unterdach geschaffen wird, ist es möglich auch unterhalb von 24,23° einzudecken.
Konsultieren Sie hierzu Ihren Verarbeiter.

Im mediterranen Bereich bewegt sich die authentische Dachneigung für diese Ziegel bei ca. 25-40°. Dann ist gewährleistet, dass die Dachziegelfarbe im Zusammenhang mit der Dachziegelform optimal zur Geltung kommt.

Die Dachneigung ist neben Farbe und Form ein weiterer Faktor, der Farben wirken lässt. Je steiler die Dachneigung, desto mehr Fläche kann reflektiert werden und umso kräftiger wirken dadurch die Farben.


Qualität in Normen, Frostbeständigkeit & Garantieleistungen

Die Qualität unserer Produkte ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
Aus diesem Grund arbeiten wir mit Herstellern zusammen, die zu den größten Industriekonzernen im Bereich Baumaterialien gehören.

Unser Dachziegel entsprechen den Normen nach:

  • DIN EN 1304 (Allgemeine Norm)
  • DIN EN 539-1 (Wasserundurchlässigkeit)
  • DIN EN 539-2 (Frostbeständigkeit)
  • DIN EN 538 (Biegetragfähigkeit)
  • DIN EN 1024 (Geometrische Kennwerte)

Für unsere gesamten Baustoffe stehen Qualitätszertifikate der Hersteller zur Verfügung.

Frostbeständigkeit

Nach DIN EN 539-2 sind unsere angebotenden Dachziegel auf Frostbeständigkeit geprüft und haben alle Tests erfolgreich bestanden.

Da die Produkte im gesamten europäischen Raum vertrieben werden und es von den europäischen Normen so vorgeschrieben ist, müssen die Ziegel diese Ansprüche in Südeuropa, Deutschland wie auch in den skandinavischen Ländern erfüllen.

Garantiea

Dieser Ziegel besitzt vom Hersteller eine Produktgarantie von 30 Jahren.

 


Frostbeständigkeit des Rully

Die Frostbeständigkeit ist für uns natürlich ein Selbstverständnis. Doch nicht nur in Deutschland oder den skandinavischen Ländern herrscht mitunter ein raues Klima, auch in Frankreich, Spanien und Italien ist man in einigen Regionen raue Witterung gewohnt.
Man denke hier nur an die Alpen in Frankreich oder Italien oder an die spanischen Pyrenäen. Auch hier kommen diese Ziegelprodukte zum Einsatz.

Die DIN 539 / 2 sichert die Qualität der Grobkeramik im europäischen Raum.


Preise für Glattziegel

Für eine exakte Preisauskunft spielen folgende Kriterien eine Rolle:

-Ziegelmodell und Farbe
-Bedarf / Menge

-Lieferort

Sie können dazu unverbindlich und unkompliziert die Preise anfragen! Die Abrechnung findet über den Baustoffhändler bei Ihnen vor Ort statt.

Eventuell gewähren wir günstige Referenzpreise für außergewöhnlichere Projekte, neue Produkte oder interessante geographische Lagen.
Sprechen Sie unsere Mitarbeiter darauf an!



Rully

1
Einfamilienhaus mit südländischem Flair durch die Wahl der Fassadenfarbe und der Dachfarbe
2
großes Satteldach mit großem Dachüberstand und großer Fensterfront
3
kleines Einfamilienhaus im südländischen Stil mit heller Putzfassade
4
Neubau im hellen südländischen Stil mit Dachfenster und sandfarbenem Dach
5
Nahaufnahme eines sehr schönen rustikalen Glattziegels mit Flächenlüfter mit Gitter
6
mediterrane Villa mit zwei Flügeln und großer Fensterfront
7
große Satteldachfläche zur gelben Putzfassade und Faschen aus Klinker
8
Satteldach mit mehreren Gauben und Dachvorsprüngen
9
Stallanlage mit einem langgezogenen Satteldah auf zwei Ebenen
10
Nahaufnahme eines Pultdaches mit verschiedenen Lüftungssystemen
11
beiger Glattziegel auf einem Satteldach mit passenden Firstziegeln
12
schönes dunkelrotes Satteldach mit einem mediterranen Glattziegel gedeckt
13
angrenzendes Pultdach eines Dachüberstandes an die Fassade
14
Faschen aus Klinker über den Fenstern passend zur Dachfarbe
15
heller Glattziegel in sandfarben mit einem Flächenlüfter
16
Terrasse im Innenhof mit angrenzendem Pool
17
Ortgang eines Glattziegeln an einem Pultdach
18
schöner Kleeblattgratziegel als Accessoire auf dem mediterranen Walmdach
19
Einfamilienhaus im mediterranen Stil mit Erker und bodentiefen Fenstern
20
spitzes rotes Satteldach mit einer Kehle und Flächenlüftern
21
schönes Satteldach mit großem Dachüberstand
22
spitzes Runddach auf einem Erker mit kleiner Zierspitze
23
Flächenlüfter mit Gitter auf einem Zeltdach mit Glattziegeln
24
mediterranes Wohnhaus mit Innenhof und Pool
25
schöner kräftiger roter Glattziegel auf einem Satteldach
26
sandfarbener Glattziegel auf einem Zeltdach
27
spitzes Runddach mit hervorstehenden Graten
28
zweigestöckiges Haus mit halbhoher Klinkerfassade und im oberen Teil Putzfassade
29
schöne rote Dachfläche mit einem roten Glattziegel gedeckt
30
Putzfassade mit großer Fensterfront und angrenzendem Durchgang zur Terrasse
31
schönes Walmdach passend zum mediterranen Stil des Hauses
32
schönes Walmdach in dunklem Rot mit schöner Changierung
33
spitzes Satteldach mit gelber Putzfassade und Flächenlüfter
34
bordeauxfarbenes Satteldach mit Kehle und Flächenlüfter
35
Runddach auf einem Erker mit mehreren Graten und Flächenlüftern
36
Satteldach mit einer Kehle und einem Flächenlüfter
37
schönes Runddach mit kleiner Zierspitze und einem integrieten Flächenlüfter
38
Nahaufnahme eines Flächenlüfters mit Gitter
39
helles Satteldach mit angrenzendem Erker und Dachfenster
40
Gratanfänger mit Kleeblattform zu einem dunklen Glattziegel
41
kräftige gelbe Putzfassade mit Changierung un ein kräftiges rotes Satteldach
42
Neubau im südländischen Stil mit heller Putzfassade und beigem Satteldach
43
ein Mix aus mediterranem und rustikalem, durch die Fensterläden und die hellgelbe Putzfassade
44
Walmdach im mediterranen, antiken Stil mit Glattziegeln gedeckt
45
kräftiger roter Glattziegel. Hier sehr gut zu sehen der Flächenlüfter mit Gitter
46
schöne Finka mit Pool im Innenhof
47
Satteldach in dunklem Rot mit einigen Flächenlüftern zur Zirkulation
48
Stallanlage mit großem Satteldach und mehreren Flächenlüftern
49
Neubau mit südländischem Flair und einem Erker
50
beiges Satteldach zur hellen Putzfassade. Schöner mediterraner Stil


 

Startseite
Mediterran bauen
Übersicht Bereiche
Dachziegel
Romanische Tondachziegel
Mönch Nonne Halbschalen
Glattziegel
Giverny
Volnay
Rully
Schindeln
Weitere Dachziegel
Dachzubehör
Wand und Fassade
Fenster
Weinlagersteine
Mauerabdeckungen
Balustraden
Mauersteine
Pizzaöfen
Sichtschutz
Terrassenplatten
Fliesen
Pfeiler
Reinigung und Pflege
Kontakt
Anfahrt
Ausstellung
Themenwelten
Service
Impressum
Datenschutzerklärung
Kundeninformationen
AGB
Produktempfehlungen

Weinlagerstein Casier
Weinlagerstein Casier
 
Schindeln aus Ton
Schindeln aus Ton
 
Puzzlepaneele Alpes
Puzzlepaneele Alpes
 
Zurück zum Anfang
Suche


Zur Bildergalerie
Zur Bildergalerie für Mediterrane Baustoffe und Dachziegel
Kontakt
Europaweite Lieferung
Tel.: 04489 - 40494 00
Fax: 04489 - 40494 20
info@rimini-baustoffe.de
Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
8:00 - 12:30 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr
Freitag & Samstag
8:00 - 13:30 Uhr

Via Whatsapp mit Rimini Chatten