Formteile & Zubehörteile für Dachbereich

Unter dem Begriff Formteile verbergen sich die sog. Zubehörteile des Daches. Hier eine kurze Auflistung der Formteile. Es handelt sich hierbei um Formteile, die im Bereich romanische Dachziegel, Mönch Nonne Halbschalen, Glattziegel, Schindeln, Biberschwanzziegel und auch Sonderziegel vorkommen. Bei den Abbildungen handelt es sich ausschließlich um Beispiele und müssen nicht zwingend der Optik der Abbildung entsprechen. 

Zubehörteile werden für jede Dachform benötigt und sind für die Erstellung eines verbindlichen Angebots sehr wichtig. In diesem Zusammenhang können auch Angaben in laufenden Metern gemacht werden.

Hier eine Skizze wo die Formteile auf dem Dach angebracht werden.

 

FAQ Bedachung Formteile - Dachaufbau mit allen vorhandenen Formteilen

 

1. Walmkappe
2. First- / Gratziegel
3. Firstanschlussziegel
4. First- / Gratanfänger
5. Firstscheibe / Firstschild
6. Doppelwulstziegel
7. Ortgang
8. Flächenlüfter
9. Sanitärlüfter
10. Zierspitze

 

Verschiedene Bezeichnungen  Einsatzgebiete Beispielabb.

-Walmkappe 3er(für 3 Grate)

-Walmglocke 3er (für 3 Grate)

-Gratkappe 3er (für 3 Grate)
 
Dieses Formteil ist eine sog. Walmkappe und findet am Dach dort Einsatz, wo Grate bzw. Walme zusammenlaufen. Dieses Modell verfügt über drei gleichwinklige Eingänge. Natürlich ist diese Walmkappe auch als 4er Walmkappe verfügbar (für 4 Grate). Diese Walmkappen stehen für nahezu alle Dachziegelmodelle zur Verfügung. In aller Regel werden Walmkappen gemörtelt oder geklebt.  FAQ Bedachung Formteile - Walmkappe 3er

-Walmkappe Kleeblatt 3er(für 3 Grate)

-Walmglocke Kleeblatt 3er (für 3 Grate)

-Gratkappe Kleeblatt 3er (für 3 Grate)
 
Für Grate / Walme oder Firste die über ein Kleeblattprofil verfügen, ist diese Walmkappe geeignet. Sie verfügt ebenfalls über Eingänge mit Kleeblattprofil. Die Walmkappe wird oft für Walmdächer genutzt. Natürlich ist diese Walmkappe auch als 4er Walmkappe verfügbar (für 4 Grate). Diese Walmkappen stehen für Dachziegel zur Verfügung, die Über Kleeblattfirste verfügen. In aller Regel werden Walmkappen gemörtelt oder geklebt.  FAQ Bedachung Formteile - Walmkappe 4er

-Walmkappe 3er f. ungleiche Winkel (für 3 Grate)

-Walmglocke 3er f. ungleiche Winkel  (für 3 Grate)(für 3 Grate)

-Gratkappe 3er f. ungleiche Winkel (für 3 Grate)
 
Teiweise sind die Winkel der Walme bzw. Grate nicht gleich und weichen ab. Ist dieses der Fall, können Walmkappen mit ungleichen Winkeln eingesetzt werden. Diese Walmkappen stehen nur bei sehr wenigen Ziegeln zur Verfügung und werden ebenfalls häufig bei Walmdächern eingesetzt. In aller Regel werden Walmkappen gemörtelt oder geklebt.  FAQ Bedachung Formteile - Walmkappe 3er ungleiche Winkel
-Firstziegel halbrund

-Ventilationsfirst halbrund

-Gratziegel halbrund

-Walmziegel halbrund

-Firstreiter halbrund

-Kammziegel halbrund

Der Firstziegel ist ein Formteil im Dachbereich, der unter einer Vielzahl von Namen bekannt ist. Er kommt auf dem First bzw. Walm eines jeden Daches zum Einsatz und überdeckt auf dem Reiter die oberen Bereiche der Flächenziegel. In Deutschland werden Firstziegel meistens trocken (ohne Einsatz von Mörtel) verlegt. Dadurch sorgt der First auch für eine gewisse Hinterlüftung der Dachfäche.
Die Besfestigung geschieht mit Hilfe von ent- sprechenden Firstklammern, die an der Dachkonstruktion verschraubt werden.
Firstziegel kommen bei fast allen Dachkonstruktionen zum Einsatz, wie bei Walmdächern, Zeltdächern oder Satteldächern und sind ein essenzieller Bestandteil des Daches. Es gibt neben halbrunden Modellen auch Winkelfirste, die besonders im Bereich von Schindeln zu finden sind. Firste sind für alle Dachziegel erhältlich und kommen bei fast allen Dachkonstruktionen zum Einsatz.

 FAQ Bedachung Formteile - Firstziegel

-Gratziegel halbrund

-kleiner Firstziegel halbrund

-Walmziegel halbrund
 
Ein Gratziegel ist in der Regel kleiner als ein First und kommt bei Graten / Walmen zum Tragen. Im Bereich der Mönch Nonne Dachziegel werden auch die Oberschalen als Gratziegel genutzt. Auch dieser First kann trocken verlegt werden. Spezielle Gratziegel sind für alle Dachziegel erhältlich und als Ausnahme zu sehen. Grate kommen bei vielen Dachkonstruktionen zum Einsatz.  FAQ Bedachung Formteile - Gratziegel halbrund


-Kleeblattfirstziegel

-Kleeblattgratziegel

-Kleeblattwalmziegel

-Firstreiter Kleeblattformat
 

Der Kleeblattfirstziegel ist ein Firstziegel mit einem Kleeblattprofil. Ansonsten ist das Formteil zu handhaben wie ein normaler Firstziegel. Kleeblattfirste sind nicht für alle Dachziegel erhältlich und gelten als exotisch.

 FAQ Bedachung Formteile - Kleeblattfirstziegel

-Firstziegel mit Sockel für Zierspitzen halbrund

-Gratziegel mit Sockel für Zierspitzen

-Walmziegel mit Sockel für Zierspitzen

-Firstreiter mit Sockel für Zierspitzen
 
Dieser Firstziegel ist ebenfalls zu behandeln wie ein herkömmlicher Firstziegel, der auf dem Kamm des Daches zum Einsatz kommt. Auf dem Sockel werden Zierspitzen montiert. Zunächst wird ein Loch in der Mitte des Plateaus gebohrt. Durch dieses Loch wird ein Eisenkern in Form einer Eisenstange geführt, auf der die Hohlköper (Zierspitzen) gemörtelt oder geklebt werden. Dieses Formteil ist nur bei wenigen Dachziegeln verfügbar und als Ausnahme zu sehen.  FAQ Bedachung Formteile - Firstziegel halbrund mit Sockel für Zierspitzen

-Firstanschlussziegel

-Wandanschlussziegel

-Anschlussziegel
 

Dieses Formteil wird besonders bei romanischen Dachziegeln eingesetzt, da romanische Dachziegel über einen sehr großen Wulst verfügen. Das Formteil wird unterhalb des Firstes eingesetzt und ist somit das Bindeglied zwischen Flächenziegeln und dem First. Durch seine gerade Oberkante entstehen keinerlei Mulden in die sich sonst Getier einnisten könnte. Das Dach ist somit geschlossen. Bei einigen Dachziegeln werden auch sog. Firsteinleger angeboten, um die entstehenden Mulden abzuschliessen. Der Ziegel kann aber auch dazu genutzt werden, um direkt ans Mauerwerk anzuschließen. Firstanschlussziegel werden teilweise auch als halbe oder dreiviertel Format an- geboten.
Sollten keinerlei Formteile dieser Art existieren, kann auch mit extrabreiten Gratbändern gearbeitet werden, um das Dach vollständig dicht zu machen.
 

FAQ Bedachung Formteile - Firstanschlussziegel

-Doppelwulstfirst-anschlussziegel f. Ortgang

-Doppelkremper Firstanschlussziegel f. Ortgang

Dieser Ziegel wird in Verbindung mit einer Ortgangplatte (Seitenplatte) eingesetzt. Hat man einen Dachziegel, der von links gedeckt wird, benötigt man auf der rechten Seite einen Doppelwulstziegel, da hier der Wulst beim Flächenziegel fehlt. Der Doppelwulstfirstanschlussziegel überdeckt die Ortgangplatte (Seitenplatte) teilweise.Einen Doppelwulstfirstanschlussziegel benötigt man auf der linken bzw. rechten Seite einmal unterhalb des Firstes. Dann folgen Doppelwulstziegel ohne Firstanschlussfunktion. Der Doppelwulstfirstanschluss-
ziegel zählt zu den exotischen Formteilen, die nur bei
wenigen Dachziegelmodellen zu finden sind.

FAQ Bedachung Formteile - Doppelwulstfirstanschlussziegel

-Firsteinleger

-Muldeneinleger

Firsteinleger kommen bei einigen Dachziegeln zum Einsatz. Zwischen First und Fläche entstehen durch den größen Wulst im Bereich der romanischen Dachziegel sehr große Mulden. Dieses Formteil wird innerhalb dieser Mulden eingefügt, um Vögeln und Insekten das einnisten in das Dach unmöglich zu machen.
Stehen keine Firsteinleger zur Verfügung, kann auch mit einem entsprechend breitem Gratband gearbeitet werden, das ebenfalls diesen Zweck erfüllt.

 
 
-Grateinleger

Dieses sehr ungewöhnlich aussehende Formteil ist ebenfalls eine Ausnahme und nur bei sehr wenigen Dachziegeln verfügbar.
Wenn die Dachziegelfläche an den Grat anschließt, entstehen Mulden, in denen sich Vögel und Insekten einnisten können. Um dieses zu verhindern wird in jene Mulden dieses Formteil eingefügt um dem vorzubeugen.
Es gibt dieses Formteil für die rechte und für die linke Seite des Gratziegels.
Eine Abdichtung ist aber auch durch ein entsprechendes Gratband möglich. Dieses bieten wir extrabreit in mediterranen Farben an.

 


-Firstanfänger halbrund

-Firstender halbrund

-Firstabschlussziegel halbrund

-Firstendziegel halbrund

-Gratanfänger groß halbrund

-Gratender groß halbrund

-Firstendstein halbrund
 

Am Anfang oder am Ende von First- und Walmziegeln wird der Firstender bzw. Firstanfänger eingesetzt und schließt somit den First bzw. Grat ab. Der Firstanfänger kann trocken geklammert werden. Im Süden werden Grate und Firste vorwiegend nass (in Mörtel) gelegt.
Firstanfänger stehen für alle Dachziegel zur Verfügung und werden bei vielen Dachformen benötigt.
 FAQ Bedachung Formteile - Firstanfänger halbrund


-Gratanfänger halbrund

-Firstender klein halbrund

-Firstabschlussziegel halbrund

-Firstendziegel klein halbrund

-Firstanfänger klein halbrund

-Gratender halbrund

-Firstendstein klein halbrund
 

Bei diesem Formteil handelt es sich um die kleinere Version des Firstanfängers. Der Ziegel kommt selten bei Firsten zum Einsatz. Vielmehr wird er im Walm bzw. Gratbereich eingesetzt, da er zierlicher ist als ein Firstanfänger. Gratänfänger stehen nicht bei allen Dachziegeln zur Verfügung.  FAQ Bedachung Formteile - Gratanfänger halbrund


-Firstscheibe einfach halbrund

-Giebelstein einfach halbrund

-Giebelplatte einfach halbrund

-Firstplatte einfach halbrund
 

Besonders häufig ist die Firstscheibe bei Satteldächern anzutreffen. Sie befindet sich am Firstende auf der Giebelseite und schließt nicht nur den Firstkamm ab, sondern fügt auch die Ortgangziegel (Seitenziegel) zusammen.
Firstplatten werden gemörtelt, geklebt oder geschraubt.
Firstscheiben gehören bei fast allen Dachziegeln zur Grundausstattung. Teilweise sind diese sogar mit schönen Wappen der Hersteller verziert, um die Exklusivität zu unterstützen.
 FAQ Bedachung Formteile - Firstscheibe einfach halbrund


-Firstscheibe halbrund  für rund Ortgänge

-Giebelstein halbrund  für rund Ortgänge

-Giebelplatte halbrund für rund Ortgänge

-Firstplatte halbrund für rund Ortgänge
 

Eine aufwendigere Firstscheibe wird hier dargestellt. Im Unterschied zu voriger Firstscheibe verfügt dieses Model über einen kleinen "Vorbau", der dazu da ist runde Ortgänge anzuschliessen. Runde Ortgänge sind eine Ausnahme und kommen vorwiegend im Bereich der romanischen Dachziegel und der Mönch Nonne Halbschalen vor.
Firstscheiben  werden gemörtelt, geklebt oder geschraubt.
 FAQ Bedachung Formteile - Firstscheibe halbrund für runde Ortgänge


-Doppelwulstziegel f. Ortgang

-Doppelkremper f. Ortgang

 

Ein Doppelwulstziegel oder Doppelkremper wird in Verbindung mit einer Ortgangplatte (Seitenplatte) eingesetzt. Hat man einen Dachziegel, der von links gedeckt wird, benötigt man auf der rechten Seite einen Doppelwulstziegel, da hier der Wulst beim Flächenziegel fehlt. Der Doppelwulstziegel überdeckt die Ortgangplatte (Seitenplatte) teilweise. Der Doppelwulstziegel seht nicht bei allen Dachziegeln zur Verfügung. Teilweise wird der Ortgang auch mit halben Ziegeln verarbeitet. FAQ Bedachung Formteile - Doppelwulstziegel für Ortgänge

-Längshalber Ziegel f. Ortgang

-Halber Ziegel f. Ortgang
 

Neben Doppelwulstziegeln bzw. Doppelkrempern sind auch halbe Ziegel in der Lage einen Wulst zu bilden und
damit die Ortgangplatte abzudecken. Der halbe Ziegel wird wie auch der Doppelkremper an jener Seite eingesetzt, wo der Flächenziegel einen Falz aufweist. Ein halber Ziegel wird von fast allen Herstellern angeboten.

FAQ Bedachung Formteile - längshalber Ziegel für Ortgänge


-Ortgangziegel

-Ortgangplatten

-Giebelsteine

-Seitenziegel

-Seitenplatten
 

Hier zeigen wir die sog. Ortgangplatten, die an der Seite bzw. Giebel der Häuser zum Einsatz kommen. Die Seitenziegel werden mit dem oberen Falz unterhalb von Doppelkrempern oder halben Ziegeln befestigt, um die Seiten dicht zu machen.
Ortgangplatten sind für fast alle Ziegel verfügbar und gehören zum Standardprogramm.
Diese werden überwiegend als Platten angeboten. Teilweise existieren auch runde Ortgangziegel.
 
Ortgangsziegel
 


-Flächenlüftungsziegel

-Lüfterziegel

-Belüftungsziegel

-Hinterlüftungsziegel
 

Dieser Ziegel sieht einem Flächenziegel häufig sehr ähnlich. Doch hat er meistens am Wulst eine Aussparung oder eine Erhöhung. Dadurch sorgt der Lüfterziegel für eine gute Dachhinterlüftung. Eine Dachhinterlüftung ist wichtig, um Schimmel vorzubeugen. Desweiteren hilft eine gute Dachhinterlüftung Patinabildung auf dem Dach vorzubeugen. Lüfterziegel werden vor allem da eingesetzt, wo aufgrund der Dachkonstruktion keine Hinterlüftung durch First oder Grat sattfinden kann und wo es besonders feucht ist.
Durch ein Gitter wird es Insekten und Vögeln unmögliche gemacht, sich einzunisten.
Jeder Flächenlüfter hat verschiedene Lüftungswerte, die in qm² angegeben sind. Durchschittlich haben Dachziegellüfter einen Lüftungswert von 18qm².

 


-Sanitärlüfter Grundpfanne

-Dunstrohe Grundpfanne

-Dunsthaube

-WC Lüftung

-Sanilüfter


 

Als Grundpfanne des Sanitärlüfers ist dieses Formteil bekannt. Es wird zum Toiletten- und Küchenabzug verwendet. Die Grundform gleicht einem Flächenziegel sehr. Jedoch hat der Ziegel ein 100mm - 250mm großes Loch.  130mm ist in der Regel die Standardgröße.
Der gesamte Sanitärlüfterziegel besteht aus dieser Grundpfanne, evtl. einem Verlängerungsrohr und einer Haube. Die Haube wird geklebt oder gemörtelt. Es ist ein Formteil, das bei jedem Ziegel zu finden ist.
 

-Dunstrohr

-Hut

-Dunstabzugshaube

-Turm
 
Das Dunstrohr komplettiert die Grundpfanne und bildet den Abschluss. Der Hut wird auf die Grundpfanne aufgesetzt und mit Dachdeckersilicon und Mörtel fixiert. Die Durchmesser bewegen sich von 100 - 250mm. 130mm ist in der Regel die Standardgröße. Teilweise bestehen die Hüte aus zwei Teilen. Einem Rohr und einer kleinen Abdeckplatte, damit es nicht hineinregnet.
Es ist ein Formteil, das bei jedem Ziegel zu finden ist.
 
-Traufeinleger

-Traufziegel
Ein Traufeinleger findet sich bei Dachgosse bzw. Dachrinne. Es ist ein sehr seltenes Formteil, das den Trauf optimal abschließt. So kann kein Getier in das Dach eindringen. Es sind für alle Ziegel auch sog. Traufgitter verfügbar, die gegen Getier schützen.  


-Traufzier Ziegel

-Trauf Zierelement

-Nonnen Unterschale
 

Unterhalb des Traufes kann dieser Ziegel eingesetzt werden. Er verstärkt im Bereich der romanischen Dachziegel die Wirkung einer originalen Halbschaleneindeckung. Das Element wird unterhalb der letzten Dachziegelreihe eingefügt. Dem Betrachter kommt es dadurch so vor, als sei das Dach komplett mit Halbschalen eingedeckt, die unten auslaufen. Dieses Formteil ist nur bei einigen Ziegeln erhältlich.  FAQ Bedachung Formteile - Traufzier Ziegel

-Glasziegel

-Lichtziegel
 

Um Tageslicht direkt durchzuleiten, bieten auch einige Hersteller Glasdachziegel an. Diese sind komplett aus Glas gefertigt und transparent.
Auch kleine Vordächer lassen sich sehr schön mit diesen Ziegeln realisieren.

 


-Zierspitzen

-Krone

-Pinienzapfen

-Zierelement First
 

Im Süden werden einmalig schöne Zierelemente angeboten, die auf dem First oder auf der Walmkappe zum Einsatz kommen. Es sind Hohlkörper, die mit Eisenkernen und Mörtel auf dem First oder auf der Walmkappe aufgesetzt werden.
Teilweise sind die Elemente auch in verschiedenen Größen erhältlich.

FAQ Bedachung Formteile - Zierspitzen

Sicherlich gibt es noch mehr Formteile im Bereich Dachziegel insgesamt, doch die Wichtigsten
sind aufgeführt.

 


 

Startseite
Mediterran bauen
Übersicht Bereiche
Dachziegel
Wand und Fassade
Fenster
Weinlagersteine
Mauerabdeckungen
Balustraden
Mauersteine
Pizzaöfen
Sichtschutz
Terrassenplatten
Fliesen
Pfeiler
Reinigung und Pflege
Kontakt
Anfahrt
Ausstellung
Themenwelten
Terassenplatten
FAQ
Qualität und Güte
Lieferzeiten
Preisgestaltung
FAQ Allgemein
FAQ Bedachung
FAQ Wandverkleidung
Garantieleistungen
Frostbeständigkeit
Unterdach
Bruchanteil
Verarbeitung
Unterschiede
Untergründe
Formteile
Solar / Solarthermie
Dachneigung
Windsogsicherung
Gratband mit Vließ
Dachbegleitsysteme
Verarbeitung
Dachziegeloberfläche
Nachlieferungen
Service
Impressum
Datenschutzerklärung
Kundeninformationen
AGB
Produktempfehlungen

Schmiedeeiserne Fenster
Schmiedeeiserne Fenster
 
Felsenoptik
Felsenoptik
 
Mauerabdeckung Teja Curva
Mauerabdeckung Teja Curva
 
Zurück zum Anfang
Suche


Zur Bildergalerie
Zur Bildergalerie für Mediterrane Baustoffe und Dachziegel
Kontakt
Europaweite Lieferung
Tel.: 04489 - 40494 00
Fax: 04489 - 40494 20
info@rimini-baustoffe.de
Öffnungszeiten
Montag - Donnerstag
8:00 - 12:30 Uhr
13:30 - 17:00 Uhr
Freitag & Samstag
8:00 - 13:30 Uhr

Via Whatsapp mit Rimini Chatten